A:/ 1. Spieltag in der Kreisliga

Am 17.09.2016 wurde der erste Spieltag in der Kreisliga ausgetragen. Der Gegner für die SG Karlsruhe-Nordost war die SG DJK/FV Daxlanden. Bereits in der 2. Minute kamen wir durch David zu einer guten Aktion. Das Spiel war recht ausgeglichen bis zur 20. Minute, als Marius aufs Tor schoss. Diesen Schuss konnte der Torwart nicht festhalten und David staubte ab zum  1 : 0. Es folgten noch zwei weitere Szenen, die aber nicht erfolgreich waren und so ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit kam erst wieder Hektik auf, als wir einen Eckball zugesprochen bekamen. Aus dieser Ecke heraus wurden wir ausgekontert, aber diesmal konnte Calvin gut klären. So lief das Spiel, mit dem bangen noch einen Gegentreffer hin zu nehmen, bis zur 87 Minute als David schön auf Kevin auflegte und er den 2 : 0 Siegtreffer erzielte.

Ein guter Start in die Saison!!!

A:/ Remis und Sieg gegen die SG FG/DJK Rüppurr

Am 19.03.2016 traten wir daheim in Büchig gegen SG Rüppurr an. Ersatzgeschwächt mussten wir gegen eine gute Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte  antreten. Es begann nicht gut für uns, aus einer Abwehraktion heraus, gab der Schiedsrichter für alle überraschend einen indirekten Freisstoß, da er diese Abwehraktion als Rückpass zum Torwart wertete. Aus dieser guten Position konnten die Rüppurrer das 0 : 1 erzielen. Wir haben aber direkt darauf reagiert und haben unsererseits fünf Minuten später den verdienten 1 : 1 Ausgleich, durch Kevin nach einer schönen Kombination, erzielt. Weitere sechs Minuten später konnte Kevin seinen zweiten Treffer erzielen. Auch jetzt konnten die Rüppurrer ihrerseits, nach einem Eckball den Ausgleichstreffer erzielen. Kurz vor der Halbzeit erzielte nun auch nach einem Eckball, Gerom den 3 : 2 Führungstreffer, so ging es in die Kabinen. Nach den Halbzeit konnten beide Mannschaften sich einige Chancen erarbeiten, doch es schwanden bei beiden Teams die Kräfte. Nach einem Konter für Rüppurr konnte der Stürmer nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden, der anschließende Strafstoß wurde verschossen. Doch dann durch einen Fehler im Mittelfeld kamen die Gegner zum Ausgleichstreffer. Das Spiel endete 3 : 3.

Am 23.03.16 wurde das Nachholspiel in Rüppurr ausgetragen. Dieses Spiel endete mit einem 1: 2 Sieg für die SG Karlsruhe-Nordost. Besonderheit:  Aus einem Eckball heraus wurde der Ball an das Außennetz geschossen und rollte so hinter das Netz, für viele Zuschauer und auch dem Schiedsrichter, sah es es wie ein direkt verwandeltes Tor aus. Es wäre der 2 :1 Führungstreffer für die SG Rüppurr gewesen. Der Spieler der die Ecke trat, signalisierte dem Schiedsrichter sofort, dass der Ball nicht direkt im Tor war. Danke nochmals für so ein „Fair Play“. Torschütze wieder zweimal Kevin.

 

A: Erstes Spiel bei der SG Busenbach/Langensteinbach

Nachdem das erste Spiel gegen die FG Rüppurr aufgrund der Wetterbedingungen nicht ausgetragen werden konnte, mussten wir am Samstag gegen den Tabellenführer ran. Das Spiel konnte in den ersten 35 Minuten recht ausgeglichen gestaltet werden, bis zu einem vermeidbaren Freistoß am 16 Meter Strafraum. Der Freistoß wurde direkt geschossen und wurde unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Zwei Minuten später kam der Gegner dann, durch einen groben Abwehrfehler, zu einem weiteren Treffer. Zwei Geschenke und man ging mit 2:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte ließen dann auf beiden Seiten die Kräfte nach und keine Mannschaft konnte so recht überzeugen, kurz vor Ende konnte sich aber Kai im Tor nochmals auszeichnen und so blieb es bei dem 2 : 0 Erfolg für die Heimmannschaft. Wir können am kommenden Samstag in Büchig gegen die FG Rüppurr diesen Fehler wieder gut machen und drei Zähler holen.

A: Erste Heimniederlage in dieser Saison

Beim Heimspiel gegen die SG FC08/Germania Neureut/Kirchfeld konnte man die erste Heimniederlage nicht abwenden. Zwar konnte man recht schnell in Führung gehen durch Daniel Frick, doch durch zwei eigene Fehler lud man den Gegner praktisch zum Tore schießen ein. Das Resultat war, man lag mit 1:2 im Hintertreffen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte dann Marius den Ausgleichstreffer erzielen.
In der zweiten Hälfte wurde dass Spiel hektischer und die spielerische Linie ging verloren. Trotzdem konnte wiederum Daniel den Führungsreffer erzielen. Doch nun begann das Eckstoss und Freistoss Chaos.
Aus drei Möglichkeiten konnte der Gegner drei Treffer erzielen. So verloren wir die Partie mit 3 : 5.

Kopf hoch Jungs, Dienstag in Palmbach beginnt es von vorne.

A: Junioren

Souveräner Sieg bei der SG Walzbachtal
Einen ungefährdeter Sieg und drei weitere Punkte auf dem Konto. Mit dem Anpfiff, konnten wir gleich die Richtung vorgeben. Luca verpasste in der ersten Minute nur knapp den Führungstreffer, aber dass holte Daniel sofort nach, als er sich schön durchsetzte und den Ball im Netz (3. Min) versenkte. Nach 15 Minuten fiel dann dass zweite Tor, diesmal durch Luca. Der Gegner spielte auf Abseits, Daniel ging nicht zum Ball und so sprintete Luca durch die Abwehrreihe und schoss flach ins Tor. In der 32 Minute nach einem Eckball, konnte Gerom durch einen schönen Kopfball den dritten Treffer für die SG erzielen.
Die SG Walzbachtal kam zwar auch zu der einen oder anderen Chance, aber Arthur konnte durch zwei tolle Paraden den Anschlusstreffer verhindern. Ein paar Minuten später, wurde aus einem Konter heraus, der vierte Treffer durch Daniel erzielt. So ging es mit einer 0:4 Führung in die Kabinen.
Das Spiel ging dann hin und her, aber keine Mannschaft konnte daraus etwas positives gewinnen. Nur die beiden Torhüter konnten sich auszeichnen. In der 60. Minute kam dann die SG Walzbachtal durch einen abgefälschten Ball zum 1:4 Anschlusstreffer. Es dauerte bis zu 84. Minute bis Kevin uns erlöste und den fünften Treffer erzielte. Mit dem Abschlusspfiff wurde dann noch der sechste Treffer markiert. Das Spiel endete 1:6 für die SG Karlsruhe-Nordost.

A: Zwei Spiele und drei Punkte !!

Am Dienstag bestritten wir unser erstes Auswärtsspiel gegen den VFB Grötzingen. Die Partie wurde mit 2:1 verloren. Aus unserer Überlegenheit konnten wir leider kein Kapital ziehen und verloren die Partie.
Den Ehrentreffer konnte Kevin P. in der Nachspielzeit, durch einen Elfmeter im Nachschuss, verwandeln.

Am Samstag beim FSSV Karlsruhe wollten wir es besser machen, was auch zum Teil klappte. Es wurde aber wieder viel zu hektisch und mit lange Bällen agiert. Ein Konter brachte uns dann die Führung. Kevin P. lupfte den Ball, über den herauslaufenden Torwart, zur 1 : 0 Halbzeit Führung.
Nach der Halbzeit wurde dann recht schnell die Weichen auf Sieg gestellt. Alex M., konnte den Ball nach einer Ecke (48. Min) ins Netz drücken. Bis zur 90. Minute mussten wir dann warten, bis Kevin M. den dritten Treffer erzielte. Damit stand der Sieg fest 3:0 gegen FSSV Karlsruhe.

A: Junioren

Die SG Karlsruhe-Nordost startete erfolgreich in die neue Kreisliga Saison 2015/2016

Zu Gast war die Mannschaft vom VFB Knielingen. Wir begannen recht konzentriert und konnten gleich mit dem ersten Angriff in Führung gehen, einen tollen Pass in den Lauf von Hendrik und es stand 1:0 für uns. Es lief also recht gut für uns, aus einem schnellen Angriff von Knielingen, den unser Torwart
knapp vor dem Stürmer klären konnte, entschied zur Verwunderung aller der Schiedsrichter auf Strafstoß, der dann verwandelt wurde und schon stand es 1:1. Im weiteren Verlauf des Spieles hatten beide Mannschaften noch die eine oder andere Chance, die aber von keiner Mannschaft genutzt wurde und so ging man mit einem Unentschieden in die Halbzeit.
Mit Wiederanpfiff waren wir leicht überlegen und konnten nach zehn Minuten durch Max den zweiten Treffer erzielen. Doch wer dachte jetzt läuft es, schaute nicht schlecht wie innerhalb von vier Minuten nach dem Führungstreffer, wir mit zwei Treffern hinten lagen. Der VFB nutzte die Euphorie aus und wir lagen mit 2 : 3 im Hintertreffen. Die Uhr zeigte noch 30 Minuten. Es dauerte dann nochmals 15 Minuten bis Kevin den Ausgleich erzielte. Keine vier Minuten später schoß Adrian den umjubelten Führungstreffer. Den letzten Treffer erzielte dann nochmals Hendrik, so konnte man den ersten Sieg in der Kreisliga und die drei Punkte einfahren.

C1: Manu Becker köpft U15 zum Meistertitel

Am 20.05. stand für die C1 ein Endspiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 an: Zu Gast in Hagsfeld war die Mannschaft von Germania Neureut 2, die bis zu diesem Zeitpunkt beste Mannschaft der Rückrunde, die nach ihrer Auftaktniederlage zu Rückrundenbeginn alle Spiele für sich entscheiden konnte und damit punktgleich mit der SG an der Tabellenspitze stand. Vor Spielbeginn war klar: Nur mit einem Sieg würden sich unsere Jungs den Meistertitel sichern, andernfalls wäre man beim letzten Saisonspiel beim Tabellendritten Durlach-Aue unter Zugzwang.
In der ersten Halbzeit dominierte der Gast aus Neureut das Spiel klar, spielte enorm ballsicher und ließ keine Chancen zu. Die SG-Junioren konnten fast nur in den Zweikämpfen dagegen halten, gefährlich vor das Tor kamen sie in der ersten Halbzeit nicht. Das lag zum einen an der Qualität unseres Gegners, der scheinbar befreit aufspielte, aber auch an dem Druck, der insbesondere den Mittelfeldspielern und Stürmern anzumerken war. Der Gast kam einige Male gefährlich vor das SG-Tor, die beste Gelegenheit vereitelte Jonas Schmid auf der Torlinie, als Torwart Niko schon geschlagen war. So konnten die Jungs ein 0:0 in die Kabine retten.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, auch in der Offensive unser „wahres Gesicht“ zu zeigen. Das konnten die Jungs dann auch auf den Platz bringen, gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit hielten wir gut dagegen und gestalteten das Spiel offen. In diesem Spielabschnitt hatte die SG dann auch die besseren Torchancen zu verzeichnen. Eine davon konnte Alex knapp 15 Minuten vor Schluss zum 1:0 nutzen. Daraufhin zog Neureut seinen spielstarken Abwehrchef ins Mittelfeld und drängte die SG-Junioren immer mehr in die eigene Hälfte. In dieser Phase zogen wir uns viel zu weit zurück und ließen uns am eigenen Strafraum einschnüren, dadurch waren auch Entlastungsangriffe nicht möglich. So kam es, wie es kommen musste: Nach einer Flanke von ihrer rechten Offensivseite glichen die Neureuter Junioren acht Minuten vor Schluss zum 1:1 aus. In den letzten Minuten der regulären Spielzeit behielt weiter der Gast den Großteil des Ballbesitzes, während sich die SG nun aber wieder über Konter wehrte. Nach einem Foul an der Mittellinie in der letzten Minute der regulären Spielzeit kam es dann zur spielentscheidenen Szene. Wir schlugen wir den Ball weit nach vorne, Marcel verlängerte den Ball per Kopf und Manuel gab dem Ball ebenfalls per Kopf die entscheidende Richtungsänderung: 2:1 in der letzten Spielminute. Die fünfminütige Nachspielzeit, in der Neureut nochmal alles nach vorne warf, überstanden die SG-Jungs ohne Gegentor und setzten sich die Meisterkrone auf.
Damit machte die C1 das „Meister-Triple“ der SG gemeinsam mit B- und A-Junioren perfekt. Glückwunsch auch an diese beiden Mannschaften!

meisteru15

B: Meister !!! Aufsteiger in die Kreisliga

Meister und Aufsteiger in die Kreisliga !!!

Schon drei Spieltage vor Ende der Saison stand der Erfolg fest. Die B Junioren spielen nächstes Jahr in der Kreisliga. Ein schöner Erfolg der Mannschaft. Mit dem 5:0 Sieg bei der SG Pfinztal, wurde das Saisonziel erreicht. Es folgten zwei weitere Siege ( 6: 0 bei der JFV Stutensee und ein 4:0 gegen die SG Eggenstein/Leopodshafen).

Das letzte Spiel der Saison am 14.06.15 spielen wir beim FSSV Karlsruhe.

Danke an die gesamte Mannschaft !!!

Glückwunsch auch zum Aufstieg an die A- und C- Junioren

DREIFACHER AUFSTIEG !!!

A: MEISTER!!!

Mit einem Unentschieden in Linkenheim sicherten wir uns die Meisterschaft.

Wir begannen das Spiel sehr gut und kombinierten uns mit schönen Aktionen zu vielen Torchancen. Nach einer tollen Flanke von Fahrettin Boran konnte Essa Yallow dann zum 1:0 einköpfen. Leider wurde der starke Essa vom Gegner sehr hart angegangen und musste verletzt nach einer halben Stunde raus. Auch Konrad Schlüter hatte eine große Torchance, aber ein Platzfehler sorgte dafür, dass der Schuss knapp am Tor vorbei ging. Kurz danach eroberten Konrad und Fahrettin nahe dem gegnerischen Tor den Ball. Fahrettin marschierte auf den Torwart und auch wenn dieser den ersten Schuss ablocken konnte war er gegen den Nachschuss Chancenlos. Leider ließen wir dann etwas nach. Linkenheim konterte über unsere Rechte Seite und konnte, nach einer guten Hereingabe, den Anschlusstreffer erzielen.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir weitestgehend das geschehen, konnten aber den Entscheidenden dritten Treffer nicht erzielen. Linkenheim beschränkte sich hauptsächlich auf hohe weite Bälle auf ihren Stürmer. Leider war das dann auch noch von Erfolg gekrönt. Ein Stellungsfehler unserer Abwehr ermöglichte, nach einem weiteren Befreiungsschlag, dem Linkenheimer Stürmer freie Bahn auf unser Tor. Er nahm das Geschenk dankend an und markierte den Ausgleich. Trotzdem hätten wir auch noch gewinnen können aber Pedro Gonzales vergab frei aus fünf Metern vor dem Tor eine große Chance. Kurz vor Schluss musste Pepe Dibrani zeigen, dass er nicht umsonst im Kasten stand. Ein Schuss aus der Distanz wurde gefährlich abgefälscht aber unser Keeper war mit einer guten Parade zur Stelle.

Spielbericht

Durch das Unentschieden können wir nicht mehr eingeholt werden und sind somit Staffelmeister und steigen auf! Das wurde im Anschluss natürlich auch noch gebührend gefeiert.

A_Meister 1 20150502_210722 4915738654299-1402764265